Mit viel Einfühlungsvermögen zum Erfolg

Logopädie für Erwachsene

Wir helfen Erwachsenen bei Problemen mit Sprache, Sprechen, Stimme oder Schlucken resultierend aus unbehandelten Störungen aus der Kindheit oder als Folge von Überbelastungen oder Krankheit.

Logopädische Therapie mit Erwachsenem

Mit viel Einfühlungsvermögen zum Erfolg

Logopädie für Erwachsene

Logopädische Therapie mit Erwachsenem

Wir helfen Erwachsenen bei Problemen mit Sprache, Sprechen, Stimme oder Schlucken resultierend aus unbehandelten Störungen aus der Kindheit oder als Folge von Überbelastungen oder Krankheit.

Unsere Leistungen als Logopäd:innen in Gummersbach

Logopädische Störungsbilder bei Erwachsenen

Ob durch berufliche Be- oder Überlastung oder in Folge einer Krankheit, besonders Erwachsene stehen bei einer Sprech- oder Sprachstörung vor großen Herausforderungen. In Arbeit, Familie und vielen weiteren Bereichen des täglichen Lebens ist es unumgänglich, sich verständlich machen zu können. Doch das ist oftmals gar nicht so leicht. Im Folgenden stellen wir Ihnen einige der häufigsten Störungsbilder bei Erwachsenen vor, die wir in unserer Praxis behandeln.

Aphasie

Verlust oder Störung der Sprache und/oder des Sprachverständnisses infolge einer Hirnschädigung.

CMD – Craniomandibuläre Dysfunktion

Fehlfunktion des Kiefergelenkes

Dysarthrophonie / Dysarthrie

Störung des Sprechens, der Stimme und der Atmung.

Dysphagie

Erwachsene mit Schluckstörung ohne Trachealkanüle.

Dysphonie

Erwachsene Stimmstörung (organisch und psychogen) bei/nach Stimmbelastung, Operationen etc.

Hörstörungen 

Angeborene oder später erworbene Hörstörungen.

Myofunktionelle Störung

Bewegungen der Zungen- und Mundmuskulatur weichen von der Normalfunktion ab.

Poltern

Das Sprechtempo ist erhöht, Silben werden verschluckt.

Rhinophonie / Näseln

Die Stimme klingt verschnupft bzw. nasal – die Stimme ermüdet schnell, hört sich belastet und heiser an.

Sprach- und Kommunikationsstörungen bei geistiger Behinderung

Zum Beispiel bei Trisomie21.

Sprechapraxie

Störung der Planung von Bewegungsabläufen des Sprechapparates.

Stimmstörungen (Dysphonie)

Die Stimme klingt dauerhaft heiser, belastet, rau oder gepresst.

Stottern

Der Redefluss ist unterbrochen, gedehnt und blockiert.